Willkommen bei den LahnLaendern

Der Ausdauersportverein in Mittelhessen

Aktuelle Termine:

LahnLaender - Es kann nur Einen geben!  In 2019 für einen guten Zweck.

Sommerzeit, LahnLaenderzeit.

Am letzten Samstag im Juni und wie gewohnt mit tropischen Temperaturen fanden sich 27 Wettkämpfer*innen zum diesjährigen, der mittlerweile 24. Auflage des LahnLaenderlaufs im Sportpark Lahnau ein. Erfreulicherweise auch zahlreiche Fans und Zuschauer, die der sommerlichen Hitze trotzten. Mit Sven Schnittker begleitete ein mittlerweile regional bekannter Laufsportmoderator gekonnt die Veranstaltung und sorgte für die notwendige Information zum LahnLaenderlauf und auch natürlich zu den teilnehmenden Läufern*innen. Nach dem Start waren zunächst 16 Runden à 400m mit gebremster Geschwindigkeit zu laufen. Zuerst 4 Runden mit 2Min36Sek/Runde, die nächsten 4 Runden jeweils 12Sek schneller bis zu den letzten 4 Runden in 2Minuten/Runde. Schon während der letzten 4 Runden zog sich das Läuferfeld weit auseinander und ab Runde 17 wurde das Rennen dann ungebremst fortgesetzt.

Der LahnLaenderlauf unterstützt in 2019 die Flüchtlingshilfe Lahnau. Mit jeder gelaufenen Runde aller Teilnehmer gingen 0,3€ in die Spendenkasse. In Summe wurden 655 Runden, somit knapp 200 € erlaufen, mit zusätzlichen Zuschauerspenden und einem Zuschuss aus der Vereinskasse aufgestockt wird die Spende von 300€ und in dieser Woche der Flüchtlingshilfe Lahnau übergeben.           

Bei den Damen wagten sich nur 5 Teilnehmerinnen in dieses besondere Wettkampfformat, welches inhaltlich von Stephen Kings Roman “Todesmarsch“, vom Titel durch den Kinofilm “Highlander“ inspiriert wurde und seit weit über 20 Jahren in Lahnau veranstaltet wird. Die heimische Spitzenläuferin Susanne Hainbach (TSV Krofdorf-Gleiberg) benötigte 23 Runden in knapp 48Minuten, ihre Gegnerinnen aus dem Rennen zu werfen. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten Pamela Bremser (LahnLaender Lahnau, 22 Runden in 48:21 22) und Sarah Füssl (LahnLaender Lahnau, 22 Runden in 48:02)

von links Pamela Bremser, Susanne Hainbach und Sarah Füssl

 

Mit der Übernahme der Führung bei den Herren durch Hendrik Wallwaey (LahnLaender Lahnau) ab Runde 17, es waren bis dahin bereits 37 Minuten gelaufen, erfolgte auch die erste Überrundung und damit Ausscheidung aus dem Rennen. Die sommerliche Hitze forderte Tribut, massenweise wassergetränkte Schwämme und Trinkwasser sorgten, soweit überhaupt möglich, für die Kühlung der Läufer*innen. Runde um Runde eliminierte Hendrik Wallwey bereits deutlich langsamere Läufer, immer dicht gefolgt von David Schön (TSV Krofdorf-Gleiberg), der dann ab Runde 27 die Führung von Wallwaey übernahm. Er zog das Tempo nochmals an und benötigte danach nur noch weitere 10 Minuten, die restlichen 11 noch im Rennen befindlichen Läufer zu überrunden. Mit 34 gelaufenen Runden (13,6km) in 1Stunde 2Minuten sicherte sich David Schön den diesjährigen Titel LahnLaender 2019. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten Hendrik Wallwaey (LahnLaender Lahnau, 33 Runden in 1:02) und Philip Scharck (Lauftreff Biebertal, 32 Runden in 1:00)

 

Der spätere Sieger David Schön (links) und Hendrik Wallwaey

von links Hendrik Wallwaey, David Schön und Philip Scharck

 

Ergebnisliste

Bericht zur Mitgliederversammlung

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am

Freitag, 15. März 2019 um 20:00 Uhr in der Haustädter Mühle in Lahnau-Waldgirmes statt.

 

Leider nur 22 von 129 Mitgliedern fanden den Weg zu unserer diesjährigen LahnLaender Mitgliederversammlung in der Haustädter Mühle in Waldgirmes. Pünktlich um 20:00 wurde diese von Jörg Fiedler eröffnet und nach der Begrüßung und einigen formellen Themen folgten die verschiedenen Ressortberichte des Vorstandes.

Stefan Kleinhans begann mit dem Bericht zur Triathlonabteikung. Obwohl wir im Moment eine recht übersichtliche Anzahl aktiver Triathleten haben, sind diese doch sehr rege und durch zahlreiche, u.a. auch internationale Aktivitäten gekennzeichnet. Neben den Mitteldistanzwettkämpfen zum IM70.3 in Barcelona, beim traditionellen Moret Triathlon bei Darmstadt oder auch in England, hatten wir mit Sarah Füssl, Marie Hermanns, Thorsten Keiner, Steffen Schindler und Werner Fischer alleine fünf Teilnehmer/innen auf den Langdistanzen beim IM Frankfurt und IM Hamburg. Als gemeinsame Triathlonveranstaltung wird in 2019 der14. Maxdorfer Triathlon am 09.06.2019 angeboten.

 

Norbert Kern berichtete zu den vielfältigen Laufaktivitäten, u.a. zum Trainingsbetrieb montags auf der 400m-Bahn im Sportpark Dorlar. Die beiden Trainingstermine des Anfänger-und Wiedereinsteigertrainings und direkt danach das geleitete Training mit Ralf Hainbach haben eine gute Resonanz. An unserem Jahreshöhepunkt, dem letztjährigen 23. LahnLaender konnte sich Georg Dewald (TSVKrofdorf-Gleiberg) mit knapp 48 Runden (19km) in 1:19:56 durchsetzen. Der Titel bei den Damen war etwas weniger lang und blieb mit der Siegerin Barbara Kleinhans in 17 Runden und knapp 39Minuten bei den LahnLaendern.

In der LahnLaender Cupwertung wurden insgesamt 63 Wettkampfteilnahmen gemeldet und es konnten sich Gerrit Lauber (17 Wettkämpfe), Hendrik Wallwaey (14) und Herger Alt (10) über die Geldpreise der erstplatzierten freuen. Den ebenfalls lukrativen Tombolapreis unter allen Cupteilnehmern gewann Erich Koch.

Im Anschluss daran gab Katja Gärtner einen Einblick in unsere Finanzen, welche wir im letzten Jahr mit einem erfreulichen Überschuss abgeschlossen haben und damit für 2019 einige Optionen eröffnen. Der Bericht der Kassenprüfer resultierte in einer einstimmigen Entlastung des Vorstandes. Die nachfolgenden Vorstandswahlen bestätigten alle Funktionsträger in ihren Ämtern, sodass wir in 2019 wieder mit dem bewährten Vorstandsteam arbeiten werden.

 

 

Oben von links :Norbert Kern (Schriftführer), Katja Gärtner (Finanzen), Martin Junker (stellv. Vorsitzender), Frank Peschke (Beisitzer), Eberhard Lepper (Beisitzer). Unten von links:Stefan Kleinhans (Abtg.leiter Triathlon), Jörg Fiedler (Vorsitzender).Esfehlt Barbara Kleinhans (Sportkoordinatorin)

 

 

Die schon einmal in 2017 verabschiedete Satzungsänderung zur Altersgrenze von Jugendlichen stand,  denn diese konnte wegen eines Formfehlers nicht umgesetzt werden, erneut zur Abstimmung. Wie geplant wurde diese angenommen und sobald die Satzungsänderung beim Amtsgericht eingetragen worden ist, ändern sich damit die Altersgrenzen für beinhaltete Kinder im Familienbeitrag und der Übergang von Einzeljugendbeitrag in Erwachsenenbeitrag auf 25 Jahre.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung erfolgte der Ausblick auf die Saison 2019 u.a. mit einigen erläuternden Ausführungen von Martin Junker zur MTB Tour im September, die nachfolgend nochmals vorgestellt wird:

 

Andi und Martin sind im letzten Jahr in den Pfälzer Wald gereist, haben die Streckenangebote getestet, die Unterkunftsmöglichkeiten gecheckt und können euch für dieses Jahr eine fertig ausgearbeitete Tour anbieten. Zielort ist Trippstadt (https://www.trippstadt.de)

in der Nähe von Kaiserslautern.

 

Die MTB Tour selber findet am Wochenende vom 6. bis 8. September 2019 statt.

 

Hierzu sind im Landgasthof Schwan (http://www.schwan-trippstadt.de/) 4 Doppelzimmer und ein Apartement mit je 2 Doppelzimmern, also in Summe Übernachtungsmöglichkeiten für 12 Personen optioniert. Wir haben diese Buchungsoption bis Ende März. Der Preis pro Person beträgt für die zwei Übernachtungen 88€ mit Frühstück. Ein Lunchpaket für tagsüber gibt’sauf Wunsch dazu für 7,50€ und auch die Speisekarte des zugehörigen Restaurants liest sich vielversprechend.

Wer mitfahren möchte, meldet sich bitte bis zum 29.3. verbindlich an. Als Anmeldung gilt die Überweisung von 88€ auf unser Vereinskontobei der VB Heuchelheim IBAN DE 45 5136 1021 0004 5012 17. Die Berücksichtigung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Übrige Zimmer müssen wir dann spätestens am 31. März zurückgeben.


Das war der LahnLaender 2018

Bei hochsommerlichen Temperaturen wagten sich knapp 25 Wettkämpfer*innen auf die 400m-Bahn in Dorlar. Nach der Begrüßung durch unseren 2. Vorsitzenden Norbert Kern übernahm in gewohnt souveräner Art Markus Bourcade vom Team Naunheim die Moderation und per Abwärtszählen von 10 auf 0 erfolgte pünktlich um 15:00Uhr der Start. Schon in den ersten noch Tempo limitierten Laufrunden fielen einige dem führenden Läufer - dem Vorjahressieger Carster Oehler vom TSV Krofdorf - zum Opfer. Nach der Tempofreigabe ging es Schlag auf Schlag und das  Damenrennen war schon nach 16 Runden für Babs Kleinhans (LahnLaender) entschieden. Bei den Männern gab es zunächst einige Führungswechsel und nach 27 Runden befanden sich nur noch 6 Wettkämpfer im Rund, die sich dann noch auf ein letztes Quartett mit Hendrik Wallwaey(LahnLaender), Phillip Menz (Triteam Gießen), Carsten Oehler und Georg Dewald (beide TSV Krofdorf) dezimierten. Letztendlich konnte sich Georg Dewald mit knapp 48 Runden (19km)  in 1:19:56 durchsetzen.

Download
Lahnlaender_2018_Maenner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 411.0 KB
Download
Lahnlaender_2018_Frauen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 326.7 KB

Wettkampfreglement

  • Nach dem Startsignal starten alle gemeinsam.
  • mit dem Feld startet ein Pacemaker  der in den ersten 16 Runden die Führung inne hat und das Lauftempo vorgibt.
  • der Pacemaker darf nicht überholt werden!
  • der Pacemaker darf als Führender bereits langsamere Läufer überrunden und aus dem Rennen eliminieren.

der Pacemaker läuft folgendes Tempo:

  • Runde 1-4 mit 6:00 min/km (2:24/Runde), Zeit nach 4. Runde 9,6 min.
  • Runde 5-8 mit 5:30 min/km (2:12/Runde), Zeit nach 8. runde 18,4 min.
  • Runde 9-12 mit 5:00 min/km (2:00/Runde), Zeit nach 12. Runde 26,4 min.
  • Runde 13-16 mit 4:30 min/km (1:48/Runde), Zeit nach 16. Runde 33,6 min.

Nach der 16. Runde ist das Rennen offen, der aktuell Führende übernimmt den Staffelstab.

  • überrundet der Führende einen Läufer, scheidet der Überundete aus.
  • Das geht solange weiter, bis der letzte übrig bleibt, denn ...

         Es kann nur Einen geben ! den LahnLaender

 

Wichtig! Es gibt eine eigene Damenwertung, denn ...

 

       Es kann nur Eine geben!

 


Die Lahnlaender

Laufen auf Kurzstrecken bis hin zum Marathon, Triathlon vom Volkstriathlon bis zum legendärem Ironman auf Hawaii, Rennradfahren und Mountainbiking überall wo's Spaß macht und vieles mehr.

 

Der AS LahnLaender Lahnau e.V.  ist 2001 aus einer Interessengemeinschaft von begeisterten Ausdauersportlern hervorgegangen, in erster Linie Langstreckenläufer,  aber auch Rennradler, Mountainbiker, Tri-  und Duathleten. Unser Angebot richtet sich sowohl an ambitionierte Ausdauersportler, wie auch an alle Hobby- und Breitensportler im LahnLaender Land, der Region Wetzlar - Gießen.

 

Laufen mit den LahnLaender

Wir - die Mitglieder des AS LahnLaender Lahnau e.V. - betreiben gemeinsam Ausdauersport, trainieren zusammen und nehmen an einschlägigen Breiten- und Spitzensportveranstaltungen, wie an Volksläufen, aber auch Marathonläufen, Duathlon- und Triathlonwettkämpfen teil.


 

Regelmäßige Trainingslagerangebote und nicht zu  vergessen unsere eigene Laufveranstaltung "LahnLaender" im Juni  runden das Angebot ab.

 

Zielbereiche

Der Verein LahnLaender e. V.
Alles über den Verein

Sportarten bei den LahnLaendern
Sportarten und Training

Der LahnLaender
Der LahnLaender

Alle Aktivitäten zielen neben der körperlichen Fitness und den unbestrittenen gesundheitlichen Aspekten eines moderat betriebenen Ausdauersports in der frischen Luft, auf eine der wichtigsten Freizeitbeschäftigungen, dem Apres-Sport mit Geselligkeit,  z.B. bei unserer "Kärrnche" Tour im Winter, der Väter-Kinder-Sommerwochenendfreizeit am Heisterberger Weiher, schon einige Male unsere Skifreizeit und vieles mehr.